Sara

 

Doch schon einige Jährchen ist es her…

 

…als Sara ihre Füsse – damals noch in Babyschuhen – auf das unbekannte Terrain der kreativen Köpfe gesetzt hat. Der Gegensatz vom vorherigen Beruf auf der Bank zum jetzigen Metier hätte für Sara nicht grösser sein können: ohne Sicherheitsausrüstung nahm Sara nach der Lehre des behüteten „Nötli“-Verwaltens einen riesen „Gump“ in Richtung Medienbranche. Journalistin war nicht erst seit gestern ihr Traumberuf, deswegen ist es auch nicht übertrieben, diesen „Gump“ als riesig zu beschreiben!

 

Begonnen hat alles im Jahr 2001…

 

…mit einem Volontariat beim Regionalsender Tele M1 in der News-Redaktion. Dort kam Sara das erste Mal in Berührung mit Filmen und Texten, bevor es 2002 schon wieder ein „Gümpchen“ weiterging: und zwar war Sara von da an für die Nachrichten-Sendung von Tele M1 als Videojournalistin unterwegs. Das Vollzeitpensum hat sich im Laufe der Jahre gesplittet und von da an galt fifty-fifty: zu 50% war Sara Videojournalistin und zu 50% begann Sara mit dem ersten „Gump“ in Richtung Moderation als Nachrichtensprecherin!

 

Im Jahr 2006 – und jetzt aufgepasst! – ….

 

…verlangte der damalige Chefredaktor von Tele M1 seinen Schützlingen, so auch Sara, ganz schön viel Einfallsreichtum ab, indem er ein neues Konzept für eine Unterhaltungssendung suchte. Nur zu gut, dass Sara ein solches Konzept insgeheim schon länger auf Papier parat hatte und sich nun die einmalige Möglichkeit ergab, dieses Konzept kundzutun: und das, liebe Leute, war die Geburtsstunde der heute so beliebten und erfolgreichen Sendung „Sara machts„! Der Chefredaktor damals hat Sara anerkennend auf die Schulter geklopft und dabei wohl gedacht: Nun Sara, hast du nicht nur einen weiteren „Gump“ gewagt, sondern auch den Sprung endgültig geschafft!

 

Ab 2007…

 

…verlagerte Sara ihre ganze Energie auf „Sara machts„. Aus Sara, der Moderatorin, wurde eine Produktionsleiterin und öffentliche Person. Von nun an hatte Sara natürlich auch die Boulvardpresse dicht an ihren Fersen und konnte so einige – mal mehr, mal weniger witzige – Beiträge über sich in den Zeitschriften lesen. Das Jahr darauf war ziemlich happig: so galt es für Sara, in ihrer Sendung Ängste zu überwinden und an sportliche Grenzen zu gehen, angetrieben von der Unterstützung ihrer treuen Fans und Zuschauer. Neben den vielen Anstrengungen gab es auch Dinge, die unserer „Sara machts“ sozusagen zuflogen; so zum Beispiel die Nominierung für den Schweizer Fernsehpreis.

 

Nach zwei Jahren auf Sendung…

 

…wagte Sara mit ihrer Sendung „Sara machts“ einen neuen „Gump“. Und zwar diesen in die Selbständigkeit. So entstand im April 2009 die Sara machts GmbH, Moderation & Video, die unter Saras Leitung steht. Neben „Sara machts“ freut sich die Chefin auch über ihre Tätigkeiten im Bereich von Eventmoderationen, Moderationsschulungen, Einsätze als Influencer und Testimonial, Konzeptschreiberin und vielem mehr – auch wenn diese insgesamt, wie ihr euch vorstellen könnt, mehr als einen Fulltime-Job ergeben. 

 

Nach 10 Jahren auf Sendung…

 

…zeigt Sara erneut ihr Gespür fürs richtige Timing und beschliesst, auf dem Höhepunkt von „Sara machts“ ihr wöchentliches Format einzustellen. Das Ende der TV-Sendung bietet die Chance für neue Herausforderungen und die Möglichkeit, die Sara machts GmbH weiterzuentwickeln. Die Sara machts GmbH bleibt weiterhin die Firma, wo es unsere Chefin Sara für Sie macht – und zwar am besten! Mit diesem nächsten „Gump“ will die Sara machts GmbH neue TV-Formate konzipieren, finanzieren und realisieren, für Firmen und Private Webvideos produzieren, Influencer Marketing betreiben und zukünftige Radio- & TV-Moderatoren ausbilden. Wir freuen uns darauf, auch weiterhin aktiv in der Schweizer Medienlandschaft mitzuwirken!

 

© 2015 by Sara machts GmbH
Design & Code: Digisol, Buchs AG